Unterrichtsplanung

  • Nachbereitung von Unterricht

    Der Nachbereitung eines Unterrichtsthemas ist mindestens so grosse Aufmerksamkeit zu schenken wie der Vorbereitung:

    "Beim Nachbereiten bleibt die emotionale Qualität mit der erfolgreichen Situation verbunden. Das sichert den

    ...
  • In der Einstiegsphase spielt der Advance Organizer eine grosse Rolle. Er soll inhaltliche Transparenz schaffen, selbstgesteuertes Lernen ermöglichen und insgesamt die Autonomiefähigkeit unterstützen.

    Diethelm Wahl in Wahl: Lernumgebungen

    ...
  • Die Qual der Methoden-Wahl?

    Was? Wozu? Für wen? Warum? Wie?

    Um diese Frage kommt nicht herum, wer sich mit der Wahl der Unterrichtsmethode befasst. Eine Methode ist immer nur so sinnvoll, wie sie zum Inhalt (was? wozu?), zu den

    ...
  • Methoden-Sammlungen und Methoden-Bücher

    Es gibt sehr viele Methoden-Sammlungen und Methoden-Bücher, im Buchhandel und im Internet. Die Systematik der Methoden-Einteilung ist dabei nicht einheitlich, es fällt oft schwer, die richtige Methode für den eigenen

    ...
  • Bevor ein neues Angebot ausgeschrieben und durchgeführt werden kann muss ein Bildungskonzept entwickelt werden. Natürlich ist dies dann zwingend, wenn das Angebot zu einem anerkannten Abschluss führen soll und deshalb ein Anerkennungsverfahren durchlaufen muss. Aber auch, wenn es sich um ein

    ...
  • KoRe-Modell (Kompetenzen-Ressourcen-Modell)

    Jede zu erwerbende berufliche Handlungskompetenz wird durch eine oder mehrere Handlungssituationen beschrieben. Für die Bewältigung der Handlungssituationen sind Ressourcen erforderlich.

    ...
  • Wozu unterschiedliche Sozialformen?

    Als Sozialform bezeichnen wir die Art und Weise der Zusammenarbeit der am Lernprozess Beteiligten. Die Sozialformen wirken unterschiedlich auf die Kommunikation der Teilnehmenden und auf die Art der inhaltlichen Bearbeitung.

    ...
  • Diese Prozessbeschreibung dient als Muster und Anregung. Sie entspricht einer verbreiteten Vorgehensweise bei der Unterrichtsevaluation. Weitere Grundlagen dazu finden Sie bei: ...

  • Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wurden die Lernziele in die Bereiche kognitiv, ...

  • Ohne Stoffreduktion keine professionelle Didaktik.

    K. W. Döring

    Fünf Grundfragen

    Abb 01 1 Spannungsfeld Unterricht...

  • In der Unterrichtsplanung ist die Planung von fünf Phasen weit verbreitet. Das gängigste Modell dafür heisst ARIVA, an das sich AITUS anlehnt, gewisse Teile aber erweitert. Besonderes Gewicht erhält die Phase I = Interesse wecken, wo die Lernenden mit dem Lernstoff in Kontakt

    ...
  • Mit dem didaktischen Dreieck den Unterricht ausbalancieren

    did 3eck 2

    Das didaktische Dreieck, abgeleitet aus dem TZI-Dreieck von Ruth Cohn macht auf einen Blick

    ...
  • Stoffanalyse

    R. Meyer hat die folgende, praxisorientierte Methode entwickelt, um eher theoretische Lerninhalte bei Lehrgängen mit Prüfungen adressaten- und fachgerecht aufzubereiten. Der Stoff (Inhalt) wird aus vier verschiedenen Blickwinkeln heraus hinterfragt und

    ...
  • Warum eine Planungsstrategie?

    Als Lehrperson sollten Sie wissen, ob und wie detaillierte Unterrichtsplanungen Sie für Ihren Auftraggeber machen müssen. Und es hilft Ihnen dabei, Ihre Planung zu optimieren, wenn Sie sich die Zeit nehmen um sich

    ...
  • Weshalb den Unterricht planen?

    Ueberblick Kap4

    Detaillierte Unterrichtsplanungen erleichtern

    ...
  • Mit diesem Vorgehen können Sie den Inhalt analysieren, reduzieren und den Unterrichtsaufbau rekonstruieren.

    Quelle: J.P. Crittin, Erfolgreich unterrichten

    ...

  • "Jedes Tun ist Erkennen und jedes Erkennen ist Tun."

    H. Maturana

    Handlungsorientierter Unterricht ist dadurch gekennzeichnet, dass

    • Lernen gleichzeitig Handeln ist - der Körper ist am
    ...
  • Unterrichtsaufbau im Sandwich

    Unterrichtsaufbau à la Sandwich ist in der Schulung von Anwendungssoftware häufig: Die Lehrpersonen wechseln zwischen Vormachen bzw. Theorie-Input und Übungsaufgaben für Lernenden ab. Das Prinzip hat sich bewährt und ist

    ...
  • Ohne Worte und Begriffe kann nicht verstanden werden. Ohne miteinander zu reden wird es sehr schwierig, voneinander und miteinander zu lernen. Die folgenden Methoden / Übungen können - ergänzend in den Unterricht eingebaut - das gemeinsame Lernen

    ...
  • "Wenn Menschen gemeinsam schaffen, machen sie einander zu schaffen."

    F. Schulz von Thun

    Allgemeinere Kooperationsübungen

    • Gruppenarbeiten
    • Beobachterrolle einnehmen und Feedback
    ...