Soft Skills

  • Der Mensch hat eine unstillbare Lust auf Neues, das Gehirn liebt Spannungen und Überraschungen. Die intensive Beschäftigung mit etwas, was unseren Wunsch nach Neuem befriedigt, macht uns glücklich. Vielen Menschen fällt es schwer, ihre grundsätzliche Neugier im

    ...
  • «Soziale Kompetenzen fallen nicht vom Himmel, sondern jedes Kind hat von klein auf auch diesbezüglich eine Entwicklungsgeschichte.» Diese werde zwar wesentlich von aufmerksamen und liebevollen Eltern geprägt, also von dem, was man gemeinhin Erziehung nennt. Aber

    ...
  • Weissbaum2

    Wachstum

    braucht Licht, Wärme, Nährstoffe und viel

    ...
  • hand emotion

    Ohne emotionale Kompetenz...

    ... wüsste Frau X. nicht, was sie selbst empfindet...
    ... könnte Herr Y.

    ...
  • hand wirkung

    Ohne Wirkungskompetenz...

    ... könnte Frau X. kein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen...
    ... könnte

    ...
  • "Wir brauchen unsere Kinder nicht zu erziehen. sie machen uns sowieso alles nach."

    Karl Valentin

    Erziehung bedeutet, Verantwortung dafür zu übernehmen, dass ein Kind sich so entwickeln kann,

    ...
  • hand kommunikation

    Ohne kommunikative Kompetenz...

    ... könnte Frau X. nicht mit ihrem Geschäftspartner einen Vertrag aushandeln......

  • hand beziehung

    Ohne Beziehungskompetenz...

    ... könnte Frau X. ihr Kind nicht auf die Schule vorbereiten...
    ... könnte Herr Y. seine

    ...
  • hand gruppe

    Ohne Gruppenkompetenz...

    ... könnte Frau X. keine Weiterbildung erfolgreich besuchen
    ... könnte Herr Y. sich an

    ...
  • "Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muss sie  die Treppe hinunterlocken, Stufe für Stufe." nach Mark Twain

      

    Soft Skills werden den Kindern nicht einfach so mit in die Wiege gelegt.

    ...
  • Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.

    Pearl S. Buck

    Soft Skills Release 2.0

    Kennen Sie das? Aus einem zufriedenen aufgestellten Schulkind wird ein

    ...
  • Konflikte entstehen aus Differenzen in der Wahrnehmung, in der Deutung und Interpre­tation, im Fühlen, im Bezug auf die Ziele und in der Einordnung. Da alle Menschen unter­schiedlich und individuell sind, können Differenzen nicht ausbleiben. Mit den üblichen Mitteln

    ...
  • Kleinkinder

    Die meisten Säuglinge und Kleinkinder sind neugierig und gehen vorsichtig auf Unbekanntes zu. Wenn es ihnen zuviel wird, ziehen sie sich zurück oder schlafen ein. Es sollte berücksichtigt werden, dass zuviel Neues das Kind überfordert.

    ...
  • Reflexion ist das Innehalten, der Perspektivenwechsel und die kritische Betrachtung der eigenen Werthaltungen, Tätigkeiten, Beiträge und Möglichkeiten.

    Reflexionsfragen

    • Was kann ich?
    • Was kann ich (noch)
    ...
  • Wir haben verschiedene Selbsteinschätzungen zu den Soft Skills entwickelt.
    Viel Spass!

    Fragebögen auf Papier

    ...
  • Sorgfalt und Ordnung gehören zusammen und gemeinsam zu den Ressourcen, die jemand zur Verfügung haben sollte, wenn er/sie etwas planen oder eine Tätigkeit angehen will.

    Kleinkinder

    Kleinkinder räumen liebend gerne auf. Ihre Vorstellung von

    ...
  • Aufbau Buch

    Sieben Kapitel

    Das Buch ist in sieben Kapitel unterteilt. Die Kapitel 2, 3 und 4 enthalten konkrete Umsetzungtipps für den Unterricht. Kapitel 6 enthält die zusammenfassende Darstellung des didaktischen Modells. Im Kapitel 7 findet sich eine Kurzbeschreibung der

    ...