Qualitätsmanagement

  • Wozu zertifizieren?

    Qualitätsentwicklung und kontinuierliche Weiterverbesserung tragen zur Pofessionalisierung und Weiterentwicklung aller Mitarbeitenden bei. Mit einem zertifizierten Managementsystem kann eine Schule auch nach aussen zeigen, dass ihre Qualitätsbemühungen Früchte

    ...
  • Der Q-Zyklus

    Der Qualitätskreislauf Plan-Do-Check-Act  (PDCA)

    Der Qualitätskreislauf (auch Q-Zyklus genannt) nach Deming ist weit herum bekannt. Er besteht aus einem immerwährenden Kreislauf aus vier Schritten, nämlich: planen - tun - überprüfen - Massnahmen ableiten (und dann

    ...
  • ISO 29990 (alle Lerndienstleister)

    Dieser internationale Standard wurde für alle Arten von Bildungseinrichtungen, vom Einzeltrainer bis zur Universität, geschaffen. Er wurde zwar vorrangig für die betriebliche Ausbildung und berufliche Weiterbildung geschrieben, eignet sich jedoch auch explizit und hervorragend für Schulen,

    ...
  • Was ist ein QMS?

    QMS ist ein Qualitätsmanagementsystem. Es umfasst alle Strategien und Dokumente, die es braucht, um die Unternehmensqualität zu sichern und weiterzuentwickeln. Da dies Führungsaufgaben sind, spricht man immer mehr auch von

    ...
  • Prozesse

    Ein Prozess ist eine schriftlich festgelegte und standardisierte, sachlich logisch verbundene Folge von Aktivitäten, die

    • den Kunden einen messbaren Nutzen bringen,

    ...
  • eduQua (Erwachsenenbildung)

    Mit eduQua wurde im Jahr 2000 das erste Schweizer Label eingeführt, das auf Institutionen der Erwachsenenbildungzugeschnitten ist. Mit eduQua wird die ganze Institution, nicht ein einzelnes Angebot oder eine Lehrperson, zertifiziert.

    Hinter eduQua

    ...
  • Bildungskonzept

    Bevor ein neues Angebot ausgeschrieben und durchgeführt werden kann muss ein Bildungskonzept entwickelt werden. Natürlich ist dies dann zwingend, wenn das Angebot zu einem anerkannten Abschluss führen soll und deshalb ein Anerkennungsverfahren durchlaufen muss. Aber auch, wenn es sich um ein

    ...
  • Kennzahlen / Balanced Scorecard

    Balanced Scorecard

    Um als Schulleitung den Überblick über die Schule zu behalten, werden gerne Balanced Scorecards (BSC) eingesetzt. Eine BSC besteht aus maximal 15 Kennzahlen und zeigt das Ziel, die Indikatoren, den Ziel-Wert, den IST-Wert, den Zeitraum, die

    ...
  • Chancen und Risiken

    Wer seine Risiken und Chancen kennt, kann seine Strategie effektiver ausrichten. Richtet eine Schule die Strategie, die operativen Ziele und Projekte an den grössten Risiken und Chancen aus, wird sie erfolgreicher und innovativer agieren. Eine gängige Darstellung der

    ...
  • Evaluation

    Was heisst Evaluation?

    Durch Evaluation vergewissern wir uns und überprüfen, ob erreicht ist, was angestrebt wurde oder ob die Dinge wunschgemäss verlaufen. Evaluation liegt im Qualitätskreislauf plan-do-check-act (Planen-Tun-Überprüfen-Fazit) zwischen Tun und Fazit

    ...
  • Wirkungsanalyse

    Da in Bildungsmassnahmen viel Geld und Zeit investiert wird, sollen sie auch einen Ertrag bringen bzw. Wirkung zeigen. Häufig wird von den Auftraggebern vorgegeben, welche Handlungskompetenzen jemand am Ende einer Ausbildung haben sollte. Bei einer Wirkungsanalyse wird

    ...
  • 3.4 Unterricht evaluieren

    Diese Prozessbeschreibung dient als Muster und Anregung. Sie entspricht einer verbreiteten Vorgehensweise bei der Unterrichtsevaluation. Weitere Grundlagen dazu finden Sie bei: ...

  • Schulführungsbericht

    Berichts-Struktur

    Der Schulführungsbericht (management review) bildet üblicherweise das letzte Jahr so ab, wie die Schule dies gegenüber den Auftraggebern, den Mitarbeitenden und den Kund/-innen kommunizieren will. Manchmal gibt es eine ausführlichere Fassung mit

    ...
  • Normen und Labels - Übersicht

    Folgende Normen und Labels kommen für eine Bildungseinrichtung / Schule in Frage; welches gewählt wird, hängt von den Bedürfnissen der Schule und den Vorgaben der Bildungsträger ab. Die meisten können kombiniert werden.

    Internationale Normen

    ...

  • Personalentwicklung Lehrpersonen

    Die Dozentenentwicklung ist für eine Schule das erfolgsbestimmende Element. Eine gute Schule heisst, gute Lehrpersonen zu haben. Deshalb ist die Dozentenentwicklung eine Führungsaufgabe. Dozentenmanagement heisst: Geeignete Personen auswählen und einstellen, für eine

    ...
  • Wissensmanagement

    Das persönliche Netzwerk und das Wissen von Mitarbeitern ebenso wie gesammelte und strukturierte Informationen sind Potenziale, die - systematisch aufbewahrt und genutzt - für alle Mitarbeitenden einer Schule von grösstem Nutzen sind. Statt das Rad immer wieder neu

    ...
  • 4.4 Administration

    Diese Prozessbeschreibung dient als Muster und Anregung. Sie entspricht einer verbreiteten Vorgehensweise bei der Schuladministration. Sie enthält nur die Prozess-Bereiche Front- und Backoffice. Die Prozesse für Marketing, Infrastruktur, Informatik und Finanzen sind hier

    ...
  • Schlussbericht Lehrperson

    Im Rahmen der Unterrichtsevaluation ist auch die Sicht der Lehrperson eine wichtige Sicht. Es empfiehlt sich, nach Durchführung eines Angebotes eine kurze Rückmeldung ausfüllen zu lassen. Diese Rückmeldung gehört zur üblichen Nachbereitung eines Angebotes im Sinne von

    ...
  • Teilnehmer-Feedback einholen

    Im Rahmen der Evaluation einer Schule ist die Sicht der Teilnehmenden eine wichtige Sicht. Es empfiehlt sich, gegen Ende der Durchführung eines Angebotes eine schriftliche Rückmeldung mittels Fragebogen einzuholen. Aus diesen Rückmeldungen können einerseits

    ...
  • 12 Elemente einer guten Lernumgebung

    Die Lernumgebung trägt entscheidend zum Lernerfolg bei. Störende Ausseneinflüsse wie Platzmangel, nicht funktionierende Geräte oder Immissionen sind sowohl für Lehrpersonen wie Lernende sehr behindernd. Für die Schulungsqualität ist es unumgänglich, dass alle im Lehrplan

    ...