Pubertät

  • Lernziele für die emotionalen Lehr- und Lernaspekte

    Für den emotionalen Lernziel-Bereich bietet sich eine Taxonomie der Emotionen und ihrer Steuerung (emotionale Intelligenz) an. Diese befasst sich mit dem Zulassen von Emotionen über die Impulskontrolle bis zur

    ...
  • Lernen und Lebensalter

    Aktuelle Forschungen zeigen, dass sich das Gehirn länger entwickelt und verändert, als man bisher angenommen hat. Der präfrontale Kortex (Hirnrinde) reift langsam und dessen Entwicklung kommt erst im Erwachsenenalter zum Abschluss.

    ...
  • Arten von Lernleistungsstörungen

    Es kann unterschieden werden zwischen Lernhemmungen, Lernstörungen und psychosozialen Krisen. Mit Hilfe einer ...

  • «Soziale Kompetenzen fallen nicht vom Himmel, sondern jedes Kind hat von klein auf auch diesbezüglich eine Entwicklungsgeschichte.» Diese werde zwar wesentlich von aufmerksamen und liebevollen Eltern geprägt, also von dem, was man gemeinhin Erziehung nennt. Aber

    ...
  • Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.

    Pearl S. Buck

    Soft Skills Release 2.0

    Kennen Sie das? Aus einem zufriedenen aufgestellten Schulkind wird ein

    ...
  • Gefährdungsmodell

     

     Risikofaktoren

    • Einfluss problematischer Gleichaltriger (Peers)
    • Schlechte Beziehung
    ...
  • "Mitgefühl ist der Wunsch, andere Wesen ohne Leid zu sehen. Liebe bedeutet, dass wir ihnen Glück wünschen." Dalai Lama

      

    Beziehungen zu einzelnen Menschen, seien es Familienmitglieder, Freunde oder Liebespart­ner, bilden einen

    ...
  • Kleinkinder

    Die meisten Säuglinge und Kleinkinder sind neugierig und gehen vorsichtig auf Unbekanntes zu. Wenn es ihnen zuviel wird, ziehen sie sich zurück oder schlafen ein. Es sollte berücksichtigt werden, dass zuviel Neues das Kind überfordert.

    ...
  • Grosse Liebe - starke Beziehung

    1   Bleiben Sie neugierig

    So wie Sie in der ersten Verliebtheit Ihre/n Liebste/n intensiv und liebevoll beobachten und herauszufinden versuchen, was sie/er denkt und tut - so neugierig und unvoreingenommen sollten Sie bleiben.

    ...
  • Stark in Erziehung - stark in Beziehung

    1   Beobachten Sie das Kind

    Ein Kind ist ein Individuum - ab Geburt. Interpretieren Sie sein Verhalten nicht vorschnell. Jedes Kind funktioniert und reagiert etwas anders. Versuchen Sie herauszufinden, was

    ...