Mitarbeitergespräch

  • Kompetenznachweise

    Ob Erfolgskontrolle oder Leistungsbeurteilung - es gibt eine Fülle von Vorgehensweisen, die Auskunft geben über den Lernerfolg.

    Kompetenzen werden eher mit Kompetenznachweisen überprüft, während die Leistungsbeurteilung mit Noten meistens gemäss

    ...
  • Entwicklungskompetenz

    Weissbaum2

    Wachstum

    braucht Licht, Wärme, Nährstoffe und viel

    ...
  • Emotionale Kompetenz

    hand emotion

    Ohne emotionale Kompetenz...

    ... wüsste Frau X. nicht, was sie selbst empfindet...
    ... könnte Herr Y.

    ...
  • Schriftliches Feedback

    Schriftliches Feedback kann dem Empfänger / der Empfängerin Aufschluss geben darüber, wie sein Verhalten, seine Leistung oder sein Produkt beim Gegenüber angekommen ist. Beim Lehren gehört es ebenso selbstverständlich dazu (Beurteilungen von Präsentationen, Prüfungen,

    ...
  • Soft Skills verbessern

    Soft Skills werden den Kindern nicht einfach so mit in die Wiege gelegt. Der Weg von der kindlichen Ich-Bezogenheit zur sozialen und eigenständigen Persönlichkeit ist weit und heisst Erziehung. Auch mit dem Erwachsenwerden ist die Persönlichkeitsentwicklung nicht

    ...
  • Entwicklung überprüfen

    Auch Entwicklungserfolge sollten von Zeit zu Zeit überprüft werden. Dabei werden die Lern-Prozesse beobachtet und analysiert und die Verhaltensänderungen in Bezug auf Soft Skills dokumentiert. Die Dokumentation ist wichtig, um ein begründetes Feedback geben zu

    ...
  • Entwicklung planen

    Entwicklung von Soft Skills geschieht lebenslang und mehrheitlich ungeplant. Bei der Übernahme von Führungsaufgaben, in Zeiten des beruflichen Umbruchs, in Krisen oder gegen Ende eines Lebensabschnittes gewinnt die Planung an Bedeutung, denn Soft Skills weiterzuentwickeln,

    ...
  • Mündliches Feedback

    Im Zusammenleben, beim gemeinsam Lernen und arbeiten, spielt Feedback eine wichtige Rolle. Das gegenseitige Rückmelden der eigenen Eindrücke - also das Geben und Annehmen von Feedback - unterstützt die Klärung und Verbesserung der Beziehungen. Unter Feedback wird in diesem

    ...
  • Bedarfsanalyse

    Wozu eine Bedarfsanalyse?

    Ein qualitativ hochstehendes Angebot ist ohne eine solide Abklärung der Ausgangsposition nicht denkbar. Es ist wichtig, die Faktoren zu kennen, die Einfluss auf die Positionierung und Ausgestaltung von Angeboten haben. Solche

    ...
  • 2.3 Angebote entwickeln

    Diese Prozessbeschreibung dient als Muster und Anregung. Sie entspricht einer verbreiteten Vorgehensweise bei der Angebots-Entwicklung.

    Prozess-Grundlagen

    Prozess-Ziel

    Mit geeigneten Massnahmen sicherstellen, dass in den Segmenten, in denen die

    ...
  • Wirkungskompetenz

    hand wirkung

    Ohne Wirkungskompetenz...

    ... könnte Frau X. kein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen...
    ... könnte

    ...
  • Kommunikative Kompetenz

    hand kommunikation

    Ohne kommunikative Kompetenz...

    ... könnte Frau X. nicht mit ihrem Geschäftspartner einen Vertrag aushandeln......

  • Wie verwende ich diese Prozessbeschreibung?

    Diese Prozessbeschreibung dient als Muster und Anregung. Sie können sie als Ausgangslage nehmen, aber Sie müssen Ihre eigenen Begriffe einsetzen und bei jedem Punkt sorgfältig überlegen, was zuviel ist und was Ihnen für Ihre Schule fehlt.

    Mein Bemühen ist, Ihnen

    ...
  • Chancen und Risiken

    Wer seine Risiken und Chancen kennt, kann seine Strategie effektiver ausrichten. Richtet eine Schule die Strategie, die operativen Ziele und Projekte an den grössten Risiken und Chancen aus, wird sie erfolgreicher und innovativer agieren. Eine gängige Darstellung der

    ...
  • 3.4 Unterricht evaluieren

    Diese Prozessbeschreibung dient als Muster und Anregung. Sie entspricht einer verbreiteten Vorgehensweise bei der Unterrichtsevaluation. Weitere Grundlagen dazu finden Sie bei: ...

  • Kommunikation verstehen

    Damit Kommunikation gelingt, ist es hilfreich, zu verstehen, wie Kommunikation abläuft und welches die häufigsten Quellen von Missverständnissen sind. Häufig ist es so, dass die Beteiligten erst im Verlaufe eines Gesprächs genau das ausdrücken können, was sie

    ...
  • Zuhören

    Zuhören bedeutet zunächst, das, was der eine sendet, vollständig wahrzunehmen. Danach wird die Wahrnehmung beim Empfangenden interpretiert und bewertet, worauf er seine Antwort in Form von einer Reaktion auf das Gesagte gibt, was beim Sendenden natürlich wiederum

    ...
  • Dialoge führen

    Der Dialog ist eine spezielle Gesprächsform, genauer noch: eine spezielle Haltung im Gespräch. Im Dialog können Gefühle, Wertungen, Vorannahmen aus der eigenen Lebensgeschichte zutage treten. Der Dialog bietet damit die Chance, über das blosse Gegenein­ander oder

    ...
  • Verhandeln

    Verhandlungsgeschick braucht es nicht nur im Verkaufsgespräch, sondern in vielen alltäg­lichen Situationen. Bei einem Verhandlungsgespräch müssen unterschiedliche Absichten und Bedürfnisse unter einen Hut gebracht werden. Es kann sich dabei um ein Gespräch in einer

    ...
  • Beziehungen pflegen

    Beziehungen zu einzelnen Menschen, seien es Familienmitglieder, Freunde oder Liebespart­ner, bilden einen wesentlichen Bestandteil im Leben eines jeden Menschen. Solche Bezie­hungen überhaupt eingehen zu können, sie zu pflegen und Krisen gemeinsam zu meistern sowie die

    ...