Methode_kompetenzfördernd

  • ELF - Woher kommen sie?

    Erweiterte Lernformen ELF wurden bereits durch Norbert Landwehr beschrieben.
    In seinem Buch "Neue Wege der Wissensvermittlung" beschreibt er Projektunterricht, Werkstattunterricht, Leittext-Aufgaben und Fallstudien und war damit ein Pionier in der

    ...
  • Kompetenz Kreislauf

    Eine Kompetenz - die sowohl Wissen, Können und Einstellung umfasst - zu erwerben oder zu erweitern, ist anspruchsvoll. Das zugehörige Wissen zu

    ...
  • "Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muss sie  die Treppe hinunterlocken, Stufe für Stufe." nach Mark Twain

      

    Soft Skills werden den Kindern nicht einfach so mit in die Wiege gelegt.

    ...
  • Das Lerntempo-Duett ist neben anderen Methoden des Wechselseitigen Lehrens und Lernens (WELL) eine wirkungsvolle Möglichkeit, um im eigenen Tempo zu lernen.

    Aus: Diethelm Wahl: Lernumgebungen erfolgreich gestalten, 2004
    sowie aus seinen Weiterbildungen

    ...
  • Methode zur Auswertung

    Vorgehen gemeinsames Bild ohne Worte malen

    Die Lernenden sitzen in Gruppen je um ein leeres Blatt. Jede Person wählt sich eine Farbe aus. Es wird reihum gemalt, die nächste Person kommt dran, wenn die vorherige den Stift/die Kreide niederlegt. Es darf

    ...
  • Methode zur Auswertung

    Vorgehen Bild aussuchen

    Jede/r Lernende sucht sich aus einem Bildersatz ein passendes Bild zu einer Frage aus und beschreibt, was er auf diesem Bild sieht und weshalb er/sie es gewählt hat.

    Vorteile

    • Die Lehrperson erhält einen
    ...
  • Wechselseitiges Lehren und Lernen (das zugehörige Akronym heißt WELL) ist eine hoch strukturierte Form des kooperativen Lernens. Charakteristisch sind seit den Forschungsarbeiten an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (vgl. z.B. Anne Huber 2004 und 2007) drei

    ...
  • Ohne Worte und Begriffe kann nicht verstanden werden. Ohne miteinander zu reden wird es sehr schwierig, voneinander und miteinander zu lernen. Die folgenden Methoden / Übungen können - ergänzend in den Unterricht eingebaut - das gemeinsame Lernen

    ...
  • "Wenn Menschen gemeinsam schaffen, machen sie einander zu schaffen."

    F. Schulz von Thun

    Allgemeinere Kooperationsübungen

    • Gruppenarbeiten
    • Beobachterrolle einnehmen und Feedback
    ...
  • Diese Methode ist eine wahre Entdeckung für Trainer/innen von Soft Skills. Sie unterstützt die Kompetenzanbahnung enorm, denn sie öffnet Türen zur effektiven Verhaltensänderung. Es werden unterschiedliche Reaktionsmöglichkeiten in problematischen Situationen entdeckt und für

    ...
  • Die Idee, Unterrichtsthemen und -Aufgaben mit Projekt-Merkmalen zu bearbeiten, entstand in den 70-er Jahren des letzten Jahrhunderts. Inzwischen ist die Projektarbeit in Schule und höherer Berufsbildung weit verbreitet. 

    Merkmale der Projekt-Methode

    Ein

    ...
  • Fallstudien stellen reale oder der Realität entsprechende Ereignisse aufbereitet dar und bieten damit Ausgangspunkt für die individuelle oder gemeinsame Suche nach einer oder gar der richtigen Lösung. Sie sind dem problem based learning pbl eng verwandt.

    Arten von

    ...
  • Phasen

    1   Aufwärmphase

    Je nach Klima in der Gruppe und Spielfreudigkeit braucht es manchmal eine Hinführung zum Rollenspiel. Meistens reicht es aber, die Gruppen in verschiedenen Räumen spielen zu lassen.

    ...
  • pbl ist eine bewährte Form des problemorientierten Lernens, die weltweit eingesetzt wird. Sie gilt als hochwirksam und wird in der Schweiz vor allem in den medizinischen Fachgebieten verwendet.

    Merkmale

    • Herausfordernde Problemstellung: Das Problem ist
    ...
  • Aufbau Buch

    Sieben Kapitel

    Das Buch ist in sieben Kapitel unterteilt. Die Kapitel 2, 3 und 4 enthalten konkrete Umsetzungtipps für den Unterricht. Kapitel 6 enthält die zusammenfassende Darstellung des didaktischen Modells. Im Kapitel 7 findet sich eine Kurzbeschreibung der

    ...
  • In Ihrem Buch Lebenskompetenzen erweitern beschreiben die Autorinnen Ruth und Daniela Meyer sieben Klima-Merkmale, die eine Persönlichkeitsentwicklung überhaupt erst möglich machen.

    Die sieben Merkmale eines aufbauenden Entwicklungsklimas

    a

    ...
  • In Ihrem Buch Lebenskompetenzen erweitern erwähnen die Autorinnen Ruth und Daniela Meyer in ihren praktischen Beispielen 31 Werkzeuge, die bei der Weiterentwicklung von Soft Skills wertvoll sind. Worum es sich dabei genauer handelt sowie die Quellen sind im Buch

    ...