Emotionale Kompetenz

  • Selbsterkenntnis

    Die Fähigkeit, sich selbst zu erkennen und den eigenen Empfindungen zu trauen, wird in der mitteleuropäischen Erziehung eher wenig gefördert. Allzu oft wird uns gesagt : "Du brauchst doch keine Angst zu haben", "Das tut doch nicht weh", "Das ist nur zu deinem Besten". Wir

    ...
  • Andere in ihrer Veränderung unterstützen

    Wenn Erwachsene in ihrer Unterstützungskompetenz gefördert werden sollen, ist zunächst eine klare Unterscheidung zwischen der Beratungs­ und der Fördersituation zu machen.

    Beratungssituation

    Eine Beratung ist

    ...
  • Soft Skills verbessern

    Soft Skills werden den Kindern nicht einfach so mit in die Wiege gelegt. Der Weg von der kindlichen Ich-Bezogenheit zur sozialen und eigenständigen Persönlichkeit ist weit und heisst Erziehung. Auch mit dem Erwachsenwerden ist die Persönlichkeitsentwicklung nicht

    ...
  • Emotionaler Lernzielbereich

    Lernziele für die emotionalen Lehr- und Lernaspekte

    Für den emotionalen Lernziel-Bereich bietet sich eine Taxonomie der Emotionen und ihrer Steuerung (emotionale Intelligenz) an. Diese befasst sich mit dem Zulassen von Emotionen über die Impulskontrolle bis zur

    ...
  • Soft Skills fördern bei Jugendlichen

    Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.

    Pearl S. Buck

    Soft Skills Release 2.0

    Kennen Sie das? Aus einem zufriedenen aufgestellten Schulkind wird ein

    ...
  • Selbstdisziplin

    Wenn Sie Selbstdisziplin gelernt haben, überschwemmen Ihre Gefühle Sie nicht, und die Gefühle beherrschen auch nicht Ihr Leben, sondern Sie sind in der Lage, die innere Kontrolle zu gewinnen und/oder den richtigen Ausdruck nach außen zu finden. Der Umgang mit den Gefühlen

    ...
  • Emotionale Kompetenz

    hand emotion

    Ohne emotionale Kompetenz...

    ... wüsste Frau X. nicht, was sie selbst empfindet...
    ... könnte Herr Y.

    ...
  • Selbstständigkeit

    Die Selbstständigkeit einer Person zeigt sich daran, wie gut sie ihre eigenen Bedürfnisse und Anliegen ausdrücken und verteidigen kann. Und zwar sowohl aus eigenem Antrieb wie auch im Falle von gestellten Aufgaben oder in autoritäreren Umfeldern. Eine selbstständige Person

    ...
  • Engagement

    Engagement besteht einerseits aus der Bereitschaft, übertragene und auch freiwillige oder ehrenamtliche Aufgaben motiviert und interessiert zu lösen. Andererseits sollte die Problem- und Aufgabenlösung aber auch durchdacht so angegangen werden, dass mögliche Konsequenzen und

    ...
  • Empathie

    Empathie oder Einfühlungsvermögen gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten im Umgang mit andern. Das Gegenüber wahrnehmen und sich in seine Stimmungslage hineinversetzen zu können, bildet die Ausgangslage dafür, dass eine gewisse Verbundenheit empfunden wird und der andere sich

    ...
  • Die Freude am Feedback

    Warum Feedback der Lernenden den Lehrenden weiterhilft

    Zu wissen, wie man angekommen ist, ob man das Gegenüber erreicht hat und ob die Lernenden gerne in den Unterricht kommen, ist für eine Lehrperson Teil des Lehrauftrages. Denn Unterricht ist nur dann effektiv,

    ...
  • Kommunikation verstehen

    Damit Kommunikation gelingt, ist es hilfreich, zu verstehen, wie Kommunikation abläuft und welches die häufigsten Quellen von Missverständnissen sind. Häufig ist es so, dass die Beteiligten erst im Verlaufe eines Gesprächs genau das ausdrücken können, was sie

    ...
  • Zuhören

    Zuhören bedeutet zunächst, das, was der eine sendet, vollständig wahrzunehmen. Danach wird die Wahrnehmung beim Empfangenden interpretiert und bewertet, worauf er seine Antwort in Form von einer Reaktion auf das Gesagte gibt, was beim Sendenden natürlich wiederum

    ...
  • Konflikte bewältigen

    Konflikte entstehen aus Differenzen in der Wahrnehmung, in der Deutung und Interpre­tation, im Fühlen, im Bezug auf die Ziele und in der Einordnung. Da alle Menschen unter­schiedlich und individuell sind, können Differenzen nicht ausbleiben. Mit den üblichen Mitteln

    ...
  • Führen

    Die Führung von mündigen, eigenständigen Persönlichkeiten erfordert Entwicklungs-und ...

  • Zur Gruppe dazugehören

    Um in einer Gruppe akzeptiert und integriert zu sein, muss eine Person in der Lage sein, die Verantwortung für sich selbst und ihre eigenen Beiträge zu übernehmen, sich zu der Gruppe und ihren Interessen loyal zu verhalten, sich gegenüber allen Gruppenmitgliedern

    ...
  • 10 Elemente einer guten Beziehung

    Grosse Liebe - starke Beziehung

    1   Bleiben Sie neugierig

    So wie Sie in der ersten Verliebtheit Ihre/n Liebste/n intensiv und liebevoll beobachten und herauszufinden versuchen, was sie/er denkt und tut - so neugierig und unvoreingenommen sollten Sie bleiben. Interpretieren

    ...
  • 10 Elemente einer guten Erziehung

    Stark in Erziehung - stark in Beziehung

    1   Beobachten Sie das Kind

    Ein Kind ist ein Individuum - ab Geburt. Interpretieren Sie sein Verhalten nicht vorschnell. Jedes Kind funktioniert und reagiert etwas anders. Versuchen Sie herauszufinden, was das Kind

    ...
  • Achtsamkeit

    Achtsamkeit schaltet den Autopiloten aus, mit dem wir häufig durchs Leben gehen und der uns Wesentliches verpassen lässt.

    Ruth Meyer

    Im Zustand der Achtsamkeit ist die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet. Äusserlich

    ...
  • Emotionale Intelligenz - die Urform

    In seinem berühmten Bestseller von Daniel Goleman beschreibt er fünf Bereiche der emotionalen Intelligenz, dabei stützt er sich auf Peter Salovey. Diese fünf Bereiche haben mich vor 15 Jahren überzeugt und ich habe, darauf aufbauend, diverse Seminare entwickelt und

    ...