Warum Feedback der Lernenden den Lehrenden weiterhilft

Zu wissen, wie man angekommen ist, ob man das Gegenüber erreicht hat und ob die Lernenden gerne in den Unterricht kommen, ist für eine Lehrperson Teil des Lehrauftrages. Denn Unterricht ist nur dann effektiv, wenn auch die Beziehungsebene stimmt und sich die Beteiligten miteinander wohl fühlen.

Es ist wenig hilfreich, von der Schulleitung oder einem Kollegen zwischen Tür und Angel zu erfahren, dass sich eine Klasse über eine Lehrperson massiv beschwert hat. Besser ist es, als Lehrperson selbst bei den Lernenden in Erfahrung zu bringen, wie der Unterricht angekommen ist und ob die Lernziele erreicht worden sind. Dafür gibt es vielerlei Vorgehensweisen - ein standardisierter Fragebogen ist dafür eher weniger geeignet als direkte Kommunikation mit den Lernenden. Interaktive und witzige Auswertungen machen allen Beteiligten Spass, erhöhen die Freude am Unterricht und die Motivation zur Leistungsverbesserung (auch seitens der Lehrperson). Dass dabei auch die Soft Skills Reflexion, Selbsteinschätzung und Kommunikation weiterentwickelt werden, ist ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt.

Über den richtigen Zeitpunkt für solche Auswertungen wird eifrig diskutiert. Wenn die Stimmung an sich gut ist, kann eine kleine Umfrage am Ende eines Blockes oder am Tagesende den positiven Eindruck bestätigen und Hinweise darauf geben, wo noch Unebenheiten bestehen.  Wenn bereits Unzufriedenheit geäussert wurde oder etwas brodelt, braucht eine solche Auswertung mehr Zeit. Dann ist es angezeigt, das Ausmass der Unzufriedenheit abzuklären (ist es nur eine besonders kritische Teilnehmerin, die unzufrieden ist? Ist die ganze Gruppe ungehalten? Worauf bezieht sich die Unzufriedenheit?). Wenn die Lernenden merken, dass ihre Anliegen ernst genommen werden und die Lehrperson Interesse an ihren Sichtweisen zeigt, können die anstehenden Probleme meistens leicht gelöst werden.

Methoden

Verwandte Beiträge und weiterführende Links

Was ist guter Unterricht?

Schriftliches Feedback

Mündliches Feedback

Oliver Klee: spielereader.org

Auswertungsmethoden