Drucken

Schulen mit Qualitätsanspruch evaluieren den Unterricht und die Angebote.

Auch Lehrpersonen sind aufgefordert, sich immer wieder aufs Neue hinterfragen und überprüfen zu lassen. Die Studierenden und Lernenden sind kritischer und anspruchsvoller geworden, sie teilen ihre Einschätzung des Unterrichts sehr gerne und oft wenig überlegt mit. Um sich über die Stärken und Schwächen des eigenen Unterrichtes klar zu werden, machen Lehrpersonen deshalb sinnvollerweise regelmässig Zwischenauswertungen und holen sich so Feedback ein.