Individuelle Unterstützung / Coaching / Beratung

  • Erstgespräch gratis
  • Vor Projektbeginn schriftliche Vereinbarung mit genauem Dienstleistungsumfang

Führungsfeedback / Befragungen

  • Erstgespräch gratis
  • Wir zeigen Ihnen gerne vor Ort bisherige Befragungsergebnisse und den Fragenkatalog
  • Wir vereinbaren mit Ihnen schriftlich die Termine, das Vorgehen, den Fragenkatalog und die Aufbereitungsform der Ergebnisse

Kurse / Workshops / Referate

Wir vereinbaren schriftlich im Voraus:

  • Termine
  • Durchführungsort
  • Kursadministration
  • Gruppengrössen (min., max.)
  • Zielgruppe
  • Ziele, Inhalte
  • Umfang der Leistung
  • Kursbestätigung
  • Preis
  • beauftragte Kursleitung namentlich

 

Unterrichtsform

Wir arbeiten mit wechselnden Sozialformen und Unterrichtsmethoden aus ELF (erweiterte Lernformen) sowie WELL (wechselseitiges Lehren und Lernen) um die Teilnehmenden möglichst aktiv einbeziehen zu können. Wir berücksichtigen wo immer möglich spezfische Voraussetzungen, Werkzeuge und Vorgehensweisen unserer Kunden.

Unsere Didaktik ist praxisnah, aktivierend, teilnehmerzentriert und kompetenzorientiert.

 

Definitive Durchführung Lehrgänge

Über die definitive Durchführung von Lehrgängen (Zertifikat SVEB) wird gemeinsam mind. 20 Tage im Voraus entschieden. Sollte bis 20 Tage vor Beginn des Lehrganges dessen Veranstaltung durch den Auftraggeber abgesagt werden, entstehen für ihn keine Kosten. Erfolgt diese Absage jedoch später als 20 Tage vor Kursbeginn, werden der Beauftragten 20% des Honorars vergütet. Kann der Kurs wegen Krankheit bzw. aus anderen Verhinderungsgründen der Kursleiterin nicht durchgeführt werden, so besteht kein Anspruch auf ein Entgelt.

Definitive Durchführung Kurse und Workshops

Über die definitive Durchführung von Workshops und Tageskursen wird gemeinsam mind. 10 Tage im Voraus entschieden. Sollte bis 10 Tage vor Beginn des Kurses dessen Veranstaltung durch den Auftraggeber abgesagt werden, entstehen für ihn keine Kosten. Erfolgt diese Absage jedoch später als 10 Tage vor Kursbeginn, werden der Beauftragten 50% des Honorars vergütet. Kann der Kurs wegen Krankheit bzw. aus anderen Verhinderungsgründen der Kursleiterin nicht durchgeführt werden, so besteht kein Anspruch auf ein Entgelt.

 

Preise auf Anfrage